oppmann

(Äthanol, fälschlich auch Weingeist genannt, C2H5OH) entsteht neben Kohlensäure aus der Umwandlung von Zucker bei der Gärung. Er ist gleichermaßen wichtig für den Geschmack und die Wirkung von Wein, Schaumwein und Qualitätsschaumwein (Sekt). Bei 55 g tatsächlich nachweisbarem Alkohol je Liter ist Traubenmost zu Wein geworden. Für die Alkoholbestimmung war in der EG das Gay-Lussac-Verfahren vorgeschrieben, das auf Destillation und Wägung beruhte.