oppmann

musste man früher meist dem Verderben überlassen. Heute, mit Kühlschrank, Spezialverschlüssen oder Kunststoffstopfen, gilt für Sekt im Anbruch, dass man eine angebrochene Flasche am nächsten Tag mit dem gleichen Genuss weiter trinken kann. Die Kohlensäure wird durch die Kälte gelähmt, so dass sie nicht versucht, den Stopfen hinauszutreiben.