oppmann

der Zusatz von in Wein gelöstem Zucker bei der Schaumweinbereitung; zunächst als Fülldosage zur Einleitung der zweiten Gärung; dann als Versanddosage zur Abstimmung des fertig vergorenen Schaumweins und Sektes. Die Füll- und Versanddosage dürfen den Gesamtalkoholgehalt des Sektes um höchstens anderthalb bzw. einen halben Grad erhöhen.